Vertrieb, Verträge & AGB in Belgien

Website oder Webshop für den belgischen Markt

Sie können Ihre Produkte natürlich auch über eine Webseite oder ein Webshop in Belgien vertreiben. Wenn Sie über einen Webshop an belgische Verbraucher verkaufen, sollten Sie auf jeden Fall Ihre AGB an die belgische Gesetzgebung anpassen. Unsere Kanzlei sorgt dafür, dass Ihre belgischen AGB an die Besonderheiten des E-Commerce angepasst werden (wie z.B. ein Widerrufsrecht für Verbraucher) und hilft Ihnen bei der Erstellung eines Haftungsausschlusses, der Ihr Unternehmen vor digitalen Risiken schützt.

Ganz zu schweigen von den Pflichtangaben, die Sie im Rahmen des Schutzes personenbezogener Daten (DSGVO-Vorschriften) auf Ihrer Website machen müssen, wenn Sie über Ihre Website Kundendaten sammeln. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Bereichen über IT-Recht und Datenschutz. Zu guter Letzt sollten Sie auch an steuerliche Aspekte denken, wie z.B. die Anwendung der richtigen Umsatzsteuerregelung  (siehe Steuerrecht).

 

Website oder Webshop für den belgischen Markt | Peeters Euregio Law